Liturgischer Kalender

Hier werden die Sonntage sowie die höheren oder besonderen Feste aufgeführt.

Feste im Monat OKTOBER

So. 25. Christkönig
Ged. 21. So. nach Pfingsten
Di. 27. Vigil v. Hll. Simon u. Judas
Mi. 28. Hll. Simon u. Judas, Apostel
Sa. 31. Vigil v. Allerheiligen (F & A)

Der Monat Oktober ist der Verehrung der heiligen Engel gewidmet.
Die Kirche beginnt, uns auf die Betrachtung der Letzten Dinge – Tod, Gericht, Himmel, Hölle und Fegefeuer – einzustimmen: Das große Gebot der Gottes- und Nächstenliebe muß unser ganzes Erdenleben prägen und bestimmen.

O (hochgestelltes O) = Fest mit einfacher Oktav

Feste im Monat NOVEMBER

So. 1. AllerheiligenO
Ged. 22. Sonntag nach Pfingsten
Mo. 2. Allerseelen
So. 8. 23. Sonntag nach Pfingsten
Ged. Oktavtag v. Allerheiligen
Mo. 9. Kirchweihe von St. Johann im Lateran
So. 15. Hl. Leopold, Markgraf, Patron von Österreich
Ged. 24. Sonntag nach Pfingsten (6. Sonntag nach Epiphanie)
Mi. 18. Kirchweihe St. Peter & St. Paul
Sa. 21. Mariä Opferung
So. 22. Letzter (24.) Sonntag nach Pfingsten
(AB) Mi. 25. hl. Katharina, Nothelferin
(StP) Fr. 27. hl. Virgil, Bischof u. Bekenner
(StP) Sa. 28. hl. Valentin, Bischof u. Bekenner
vorgezogene Vigil v. hl. Andreas, Apostel
So. 29. 1. Adventsonntag „Ad te levavi“
Mo. 30. hl. Andreas, Apostel

Im Monat November beten wir insbesondere für die Armen Seelen im Fegefeuer. Sie sind als Glieder der leidenden Kirche unsere Brüder und Schwestern. Unser Gebet kann ihr Sühneleiden erleichtern und abkürzen. Im Himmel angelangt, werden sie uns ihre große Dankbarkeit für unsere Liebesdienste erzeigen, indem sie an Gottes Thron für uns Fürbitte einlegen.

O (hochgestelltes O) = Fest mit einfacher Oktav